QRC

Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu den verschiedensten Themenfeldern unserer Arbeit.

QRC MV + Kongress 2020 in Freiburg

IMG_6424

Ein inhaltsreiches, spannendes und inspirierendes QRC-Wochenende liegt hinter uns.

Das diesjährige Event am 29.02. und am 01.03. unterschied sich von den vorausgegangenen Verbandskongressen auf vielfältige Weise. Frau Hanna Böhme, FWTM-Chefin für die Bereiche Wirtschaftsförderung und Tourismus, begrüßte uns im Namen der Stadt Freiburg und des Oberbürgermeisters Martin Horn – ein Novum! Neben dem bereits aus Erfurt bekannten Livestreaming nutzten Mitglieder und Weiterbildungspartner erstmalig das Sponsoring mit einem Stand vor Ort sowie einer Werbeseite im Programm.
Safe-The-Day für den QRC Kongress am 27.02.2021 in Augsburg!

Frau Dr. Carina Renold-Fuchs und Frau Elke van der Linde, M.A., Geschäftsführerinnen der CAS in Stuttgart, stellten ihr Institut und Coachingangebot mit den Standorten Stuttgart, Bodensee und Berlin im Rahmen ihrer Bandenwerbung vor. An anderen Ständen warben die vimotion GmbH, KEYSTONE Coaching, CCE Kommission, Strategie AG und die AG Digitale Transformation mit Plakaten, Rollups und Infomaterial sowie Werbefilmen. Ansprechpartner beantworteten Fragen direkt vor Ort.

IMG 6419

Die Grippewelle beeinträchtigte in diesem Jahr erstmals unser Kongressgeschehen. Zwei Referenten, mussten leider aufgrund einer plötzlichen Erkrankung absagen. Auch hier zeigte sich der QRC-Teamspirit. Dr. Ralf Appelt übernahm spontan aus der Präsentation von Marc Kaltenhäuser den Part ACT. Marco Meiers Vortragszeit wurde von Heiko Veit mit einer Tranceübung zur Freude der Teilnehmer gefüllt.

IMG 6420

Dem Kongress ging wie bereits in den Vorjahren die Mitgliederversammlung voraus; in diesem Jahr mit Vorstandswahlen. Geschäftsberichte, Bilanzen, Forecast und Berichte aus der Geschäftsstelle, Strategie AG und CCE Kommission rundeten den Jahresüberblick 2019 ab. Finanziell betrachtet war es wieder ein solides Jahr; hinsichtlich Mitgliederentwicklung, Digitalisierung und Angebotsvielfalt ein sehr lebendiges. Mitglieder und Vorstand waren mit den jeweiligen Entwicklungen des QRC e.V. sehr zufrieden.

IMG 6432

Zur Vorstandsprecherin wurde Isabel Hammermann-Merker, als Zweiter Vorstand Jörg Hohlfeld und als Schatzmeisterin Jutta Dinter einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Die Damen und der Herr nahmen die Wahl an. Mit Jörg Hohlfeld hat der Vorstand ein neues Gesicht. Jörg ist als Regionalbeauftragter der ersten Stunde, langjähriger Referent und Teilnehmer der QRC Kongresse vielen Mitgliedern gut bekannt.

IMG 6421

Der Verband feierte am Samstagabend im Dattler über den Dächern von Freiburg sein 10-jähriges Bestehen als eingetragener Verein. Es war allen eine große Freude Freunde, Bekannte aber auch neue Mitglieder und Gäste zur Feier begrüßen zu können. Der Toast zu diesem Anlass, begleitet von einem kleinen Ritual, zeigte, dass es neben den neuhinzugekommenen immer noch Mitglieder der ersten Stunde gibt, die das Verbandsgeschehen aktiv begleiten.

Aufzeichnungen

Die Beiträge der Referentinnen und Referenten werden wir wieder veröffentlichen. Das benötigt noch etwas Zeit, da das Filmmaterial zuerst gesichtet, geschnitten und anschließend auf YouTube hochgeladen wird. Das geschieht sukzessiv: https://www.youtube.com/channel/UCR6RpcL5jt8_BEpeuk321Xw

Zugang zu Kongress-Präsentationen und Zusatzmaterial der Referenten

Verwenden Sie diesen Link für Ihren Download!

Erste Feedbacks

Freiburg verbindet – ein QRC-Kongress-Rückblick

http://polikapee.de/2020/03/02/freiburg-verbindet-ein-qrc-kongress-ruckblick/

Lieber Torben Klußmann,

herzlichen Dank für deinen informativen, wunderschönen, bebilderten Bericht! Du bietest mit deinem Resümee selbst den Nicht-Anwesenden einen hervorragenden Einblick in den QRC Kongress in Freiburg, sowie die aktuelle Coachinglandschaft mit ihren Angeboten und machst Appetit auf mehr.

 

SimoneP | SimoneP | 29. Feb 2020, 18:04

Feedback zum 1. Tag

Herzlichen Dank für die Möglichkeit, den Kongress online mitzuverfolgen. Sehr spannende Themen, besonders der letzte Teil war sehr inspirierend und hat Lust darauf gemacht, beim nächsten Mal live dabei zu sein. Ich freue mich auf morgen!

Herzliche Grüße an alle und einen schönen Abend!  Simone Prädel

 

Catherine Wörner | CatherineW | 02. Mär 2020, 19:56

Vielen Dank für die Möglichkeit am Kongress online teilnehmen zu dürfen. Ich war fast die ganze Zeit dabei. Es war beeindruckend und toll organisiert. Auch die Zuschauer zu Hause wurden nie vergessen und immer wieder mit einbezogen! Selbst die Pausen blieben Lebendig, da man im Hintergrund immer etwas live-Bewegung der Teilnehmer sehen konnte. Ich bin gespannt und freue mich auf die Mitschnitte.  C. Wörner

 

Wiebke Reißig | WiebkeR | 02. Mär 2020, 21:17

Die Online Teilnahme war eine tolle Gelegenheit reinzuschnuppern

Vielen Dank für die wunderbare Organisation und die Möglichkeit der Online Teilnahme durch die Liveübertratung. Bild und Ton haben sehr oft gut gepasst, man konnte jederzeit reinschalten. Durch die lebendige Programmgestaltung habe ich immer wieder etwas für mich mitnehmen können. Der Kongress war daher eine echte Schatztruhe. Vielen Dank! Wiebke Reißig

 

Henry Schulze | HenryS | 03. März 2020, 13:02

Feedback

Hallo an das QRC-Team, auch ich möchte mich für die Möglichkeit der Teilnahme bedanken. Ich habe einige Vorträge mit großem Interesse verfolgt. Ebenfalls empfand ich es als sehr angenehm, dass nicht nur "einfach" gestreamt wurde, sondern die RednerInnen uns eingebunden und "angesprochen" haben (z.B. in der Form von Versuchen, die wir zu Hause durchführen konnten). Und auch die Führung durch Isabel Hammermann-Merker durch die Räumlichkeiten, um einfach einmal einen Eindruck zu gewinnen, fand ich sehr gut. Falls ich erneut eingeladen werde, würde ich mich über eine "Chat" Funktion freuen, wo es die Möglichkeit gibt, Fragen zu Stellen oder um direktes Feedback geben zu können.
Mit besten Grüßen
Henry Schulze

 

Hallo Isabel,

vielen Dank für deine gute Moderation und Einsteuerung der vielfältigen interessanten Referenten, Themen und Praxisbeispiele.

Ich bin froh, die Chance gehabt zu haben, den Kongress online zu verfolgen. 

Liebe Grüße 

Dagmar

 

AG Digitale Transformation

Hallo zusammen, auch mich hat der Kongress begeistert. Besonders hat es mich gefreut Claudia und Domagoj persönlich zu treffen.  Toll Isabel, was Du und Jutta und die anderen auf die Beine gestellt haben.  Das Caritas Haus war super, ein guter Rahmen für so eine Veranstaltung. Wegen unserer AG gab es gute Gespräche, und einige Interessenten. Toll.  Bei mir ist der Alltag gleich weiter gegangen, außer gestern, da durfte ich einen Achtsamkeit Spaziergang mit einer Masterstudentin machen, und nächste Woche nochmal, aber dann mit Esel. Die Studentin untersucht, was sich verändert, wenn der Esel mit dabei ist. Wird spannend. Claudia, Dir noch einen schönen Urlaub. Viele Grüße Christina

 

DANKE für einen wunderbaren Kongress in Freiburg. Angefangen von der tollen Organisation, bis zu den

Referentenbeiträgen erinnere ich mich gerne an eine rundum gelungene Veranstaltung.

Das Zusammentreffen mit qualifizierten Kollegen, der Austausch und die Beiträge haben das Wochenende

incl. der Anreise absolut lohnenswert gemacht.

Weiter so im nächsten Jahr in Augsburg!

Herzliche Grüße
Armin

Domagoj Jilk | DomagojJ | 05.03.2020, 18:47

QRC Kongress 2020 in Freiburg

Hallo Ihr Lieben,
auch ich wollte mich zu unserem Kongress noch einmal äussern.Ich persönlich habe noch keinen Kongress miterlebt, der so lebendig, fröhlich und dabei voller Tiefgang war wie unser QRC Kongress 2020 in Freiburg. Von der hervorragenden Organisation durch den Vorstand und dem fantastischen Seminarhaus in herrlicher Umgebung ganz zu schweigen.Ich danke allen, dennen ich begegnen durfte und all denen, die durch Ihren unermüdlichen Einsatz diese Begegnungen ermöglicht haben.Ein weiterer Grund mich im QRC rundum gut aufgehoben zu fühlen sowie eine grosse Motivation mich im QRC auch weiterhin zu engagieren!DANKE!!
Euer Domagoj

Weiterlesen
1
  505 Aufrufe
  0 Kommentare
505 Aufrufe
0 Kommentare

QRC Kongress 2016

QRC Kongress 2016

Komplexität & Achtsamkeit

Der QRC feiert seinen 9. Kongress vom 09. – 11.09.2016 in Dresden. Unser diesjähriges Thema lautet "Komplexität & Achtsamkeit“. Wir wollen unserem beruflichen Anspruch als Coach und Berater gerecht werden. Dazu greifen wir die neuste Herausforderung auf, die sich durch Globalisierung, Digitalisierung und Industrialisierung 4.0 ergibt. Unsere Welt verändert sich rapide und wir Menschen ändern uns mit ihr! Halten unsere Change Konzepte stand oder brauchen wir neue? Wie können wir als Coaches und Berater den Auswirkungen begegnen und gleichzeitig mit den ständig wachsenden Anforderungen schritthalten? 

Blick in das Kongressprogramm

Wir wollen mit „Komplexität & Achtsamkeit“ neue Wege finden, auf dem Kongress Experten und Betroffene zur Wort kommen lassen, mit Rück- und Vorschau Visionen für unsere Profession stricken und dennoch praktische Relevanz beibehalten und passende Tools und Lösungen vermitteln.
Kongressprogramm: pdfKongressprogramm.pdf503.03 KB

Anmeldung zum Kongress

„Mitglied + Gast“ gehört zum innovativen Konzept des diesjährigen Kongresses. Als QRC Mitglied bietet sich die Möglichkeit einen Gast zu vergünstigten Konditionen mitzubringen, z. B. einen Kunden, der sich zum Thema einbringen oder unser Berufsbild näher kennenlernen möchte. Völlig ungezwungen steht diesem Gast neben anderen Aktivitäten z. B. die persönliche Teilnahme an der Podiumsdiskussion am Sonntag frei. Wir erhoffen uns von der bunten Mischung „Mitglied + Gast“ eine Win-WIn Situation, die uns Profis u. a. zeigt, wo wir betriebsblind sind und der Schuh wirklich drückt. 

Anmeldung

Frühbucher Mitglied + Gast

Jeder Teilnehmer soll entspannt an den angebotenen Interaktionen teilhaben können. Daher bieten wir parallele Workshops doppelt an. Wir planen im Nebenraum eine kleine, aber feine Ausstellung unserer Partner und durch den QRC zertifizierten Weiterbildungsanbieter.

Anmeldung

Kongressprogramm

Der Anreisetag ist Freitag.  So können wir uns ab 19:00 Uhr in der Nähe vom artótel dresden in einem der ältesten Barockhäuser „Zum Schießhaus“ einfinden, austauschen, kennenlernen und gemeinsam in die beiden Kongresstage starten. Die Teilnahmegebühr enthält bereits den Kongressbeitrag mit zwei Tagungspauschalen ohne Übernachtung sowie die Verpflegung während der Kongresszeit im artótel dresden. Der Besuch im „Schießhaus“ und bei „Wenzels“ fällt unter die Rubrik Selbstzahler, d.h. diese Kosten werden nicht vom QRC übernommen.

Der Abreisetag ist Sonntag. Der Kongress endet um 15:00 Uhr mit einem Dankeschön und Safe the Date 2017. 

Hotelbroschüre

Das artótel dresden liegt zentral inmitten der Altstadt, wenige Gehminuten vom Zwinger, der Semperoper und Frauenkirche entfernt. Die Zimmer bieten, W-LAN, Satellitenfernsehn, Klimaanlage, Pflegeprodukte und einzigartige Kunstwerke von A. R. Penck. Der QRC stellt bis zum 1. Juli 2016 im Hotel ein Zimmerkontingent. 

Hotelbroschüre

Kultur in Dresden

Vielleicht mögen Sie für Ihre Gäste, Mitreisende und sich selbst noch etwas Kulturelles in Dresden dazu buchen.  In der Semperoper gibt es am 9.9. und 11.9.16 den Barbier von Sevilla zu erleben (noch gibt es Karten unter https://www.semperoper.de/spielplan/kalendarium/monat/09/jahr/2016.html), die Dresdner Staatskapelle mit Christian Thielemann weilt allerdings an dem Wochenende in München. Das Staatsschauspiel gastiert im Sommer an interessanten Orten auch in Dresden, so in der Ruine der Trinitatiskirche, in der Gemäldegalerie Alte Meister (dort gibt es am 10.09. „Alte Meister“ nach Thomas Bernhard), im Palais im Großen Garten u.a. Der Link für Kartenbestellungen ist hier:  http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/#2016_09_09 Die Frauenkirche ist als Offene Kirche übrigens am Freitag (9.9.16) von 13.00-18.00 Uhr zu besichtigen. Auch hier gibt es abendliche Konzerte (http://www.frauenkirche-dresden.de/kalender/) Wer möchte, kann auch die Kuppel der Frauenkirche besteigen und von da aus die ganze Stadt überblicken (http://www.frauenkirche-dresden.de/kuppelaufstieg/). Der Besuch der Gemäldegalerie Alte Meister mit der Sixtinischen Madonna Raffaels (http://www.skd.museum/de/museen-institutionen/zwinger-mit-semperbau/gemaeldegalerie-alte-meister/index.html?tx_eventcal_pi1[diff]=3) , in der Galerie Neue Meister mit C.D. Friedrichs „Zwei Männer in Betrachtung des Mondes“ (http://www.skd.museum/de/museen-institutionen/albertinum/galerie-neue-meister/) oder eine Dampferfahrt auf der Elbe ins nahegelegene Pillnitz oder weiter ins Elbsandsteingebirge (https://www.saechsische-dampfschiffahrt.de/) können das Begleitprogramm abrunden bzw. Ihren Aufenthalt in Dresden verlängern. 

Presse, Texte und Bilder

Wollen Sie Ihren Verband mit ein wenig Werbung und Marketing unterstützen? Wir stellen Bilder, Teste und Banner für die E-Mail Signatur auf unserer Landingpage zur Verfügung: http://qrc-verband.de/kongress2016. Wir sind beim Einbinden der links auch gerne behilflich, falls es Probleme geben sollte.

Presse, Texte und Bilder

Frühbucherrabatt

Bitte nicht vergessen, der Frühbucherrabatt läuft nur bis zum 30.06.16, danach gelten die regulären Preise. Als Mitglied zahlen Sie mit dem Frühbucher 180 € statt 270 €, als Gast 270 € statt 405 € und in der Kombination Mitglied + Gast 365 € statt 548 €.

Sofort anmelden!

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über unsere Geschäftsstelle: offive@qrc-verband.de. Das vergünstige Zimmerkontingent steht bis zum 01. Juli 2016 zur Verfügung und wird über das Hotel mit dem Code [QRC*] gebucht: art´otel dresden, Ostra-Allee 33, Dresden, D-01067 | +49-351-49220 

 

Das Vorbereitungsteam freut sich über Ihr Interesse und beantwortet gerne Ihre Fragen

Dr. Sigrun Fritz
Dipl. Päd. Isabel Hammermann-Merker
Dipl. Ing. Jutta Dinter 

Weiterlesen
0
  2617 Aufrufe
  0 Kommentare
2617 Aufrufe
0 Kommentare

Wer macht Sie fit für die neue Arbeitswelt 4.0?

Wer macht Sie fit für die neue Arbeitswelt 4.0?

Als Unternehmer, Mitarbeiter oder Angestellter müssen Sie unbedingt einen Blick in die berufliche Welt von heute, morgen und übermorgen werfen. Nur so wird es Ihnen möglich sein, sich den neuen Herausforderungen anzupassen. Das mag unbequem klingen, ist aber nachvollziehbar!

Bleibt also nur die Frage: „Wer unterstützt Sie - und wer Ihre Kunden?“

Googlen Sie im Internet Arbeit 4.0 und schon befinden wir uns mitten im Thema des 9. QRC Kongresses „Komplexität & Achtsamkeit“ . Dazu sollten wir klären, wo stehen wir in dieser digitalen Welt. Wie gewährleisten wir, dass Unternehmen und Mitarbeiter auch in Zukunft Zugang zu Coaching- und Berater-Tools erhalten?

Was ist so besonders an der Arbeitswelt 4.0?

Laut GrünBuch 4.0 zeichnet sie sich durch den Wandel folgender Bereiche aus:
·         Big Data
·         Industrie 4.0
·         Makerbewegung (technische Probleme mit eigenen Mitteln lösen)
·         Anstieg digitaler Arbeit
·         Automatisierung
·         Work-Life-Balance
·         Generation Y
·         Arbeitszeitsouveränität
·         Normalarbeitsverhältnisse
·         Demografischer Wandel
·         Fachkräftebedarf
·         Globalisierung
·         Wissensgesellschaft
Wir befinden uns bereits in der Arbeitswelt 4.0 mit einer globalen, digitalen Ökonomie. Als Individuum bestellen, kaufen und bezahlen wir schon seit Jahren online. Menschen aus weit entfernte Regionen und Ländern verbinden sich per Internet, auf dem Arbeitsmarkt bilden sich virtuelle Teams und internationale Arbeitsteilungen entstehen. Wir können heute wirklich omnipräsent existieren. Leben und arbeiten wo wir wollen, selbst von einer kleinen Insel aus, Hauptsache wir verfügen über einen Internetanschluss mit dem richtigen Datenvolumen und der notwendigen Surfgeschwindigkeit. ALDI und LIDL wollen das Bargeld abschaffen, im Internet steht mit Bitcoins eine eigene Währung bereit! Neue Arbeitsformen wie e-Work (Homeoffice, Arbeitsplatz nicht im Unternehmen) oder Crowdworking entstehen (freiwillige User testen Software unter Ausnutzung der Schwarmintelligenz).

Auswirkungen der Arbeit 4.0

Der kulturelle und gesellschaftliche Wandel muss mit dem digitalen, vernetzten und flexiblen Arbeiten Schritt halten. Gesellschaft, Staat und besonders unsere Berufsgruppe sind zur Mitgestaltung neuer Lebens- und Arbeitsformen aufgerufen.

Einige Herausforderungen sind uns nicht völlig fremd, gar neu oder anders als in den letzten Jahren.  Eine davon ist Change-Management und gehört beispielsweise zu unseren Kernkompetenzen. Auch liegen Forschungsergebnisse vor, die wir zukünftig in Lösungsprozesse einbeziehen können.

 

Professor Kruse: Wie reagieren Menschen auf wachsende Komplexität?

Wo ist unser Platz in der digitalen Welt?

Als Coach, Berater sowie Bildungsanbieter sollten wir allzeit auf jetzige und kommende Veränderungen der Arbeitswelt vorbereitet sein. Es geht nicht nur um Wettbewerbsfähigkeit, Verständnis für die neue Situation, es geht auch um den Wandel unseres Berufsbildes.

Die verrückte VUCA Welt bietet uns ein Modell, mit dem wir unsere Intuition schulen, bis wir den Grad des Intuitiven Experten erreicht haben.
Das Akronym VUCA steht für:
+ V für Voltability oder Unbeständigkeit
+ U für Uncertainty oder Unsicherheit
+ C für Complexity oder Komplexität
+ A für Ambiguity oder Mehrdeutigkeit

Jeder dieser vier Begriffe verstärkt negative Effekte, die Menschen als Auswirkung komplexer Situationen erleben. Sie können aber auch vergleichbar mit Resilienz als Chance begriffen werden.

Aus den vier Begriffen lassen sich dementsprechende Lösungskomponenten erstellen, die für Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung sowohl online wie auch in Präsenz eingesetzt werden. Ein entsprechendes Blended Learning Szenario sollte Teil einer Coaching- und Beraterausbildung sein und verpflichtenden in die Toolbox Arbeit 4.0 gehören. Dann können wir allen Interessierten etwas gegen das Zittern bieten.

Weiterlesen
0
  5633 Aufrufe
  0 Kommentare
5633 Aufrufe
0 Kommentare

QRC Newsletter

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen