QRC

Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu den verschiedensten Themenfeldern unserer Arbeit.

8. Berliner Coachingtag am 17. Mai 2019

sculpture-2013048_640

Der 8. Berliner Coachingtag findet im Palais in der Kulturbrauerei am 17. Mai 2019 von 10:00 - 18:30 Uhr in Prenzlau im Stadtteil Prenzlauer Berg statt. Diese Veranstaltung blickt bereits mit ihrem Start im Jahre 2006 auf eine nunmehr langjährige Geschichte zurück. Das Thema des ersten Events lautete "Coaching vernetzen" und büßte seither nichts an Aktualität ein. Keynote-Vorträge und namhafte Speaker beinflussten und beeinflussen heutiges Coaching, Coachingausbilder,  Vertreter aus Unternehmen und Menschen, die sich für Coaching interessieren. Der Veranstalter ist die atrop GmbH, Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Thema 2019: Grenzenloses Coaching? Coaching grenzenlos.

Der Tag wird für reichlich Impulse, neue Gedankengänge und Eindrücke sorgen. Die Dynamiken der Globalisierung und Digitalisierung lassen die Innen-Außen-Grenzen für Arbeits- und Privatsphäre durchlässig werden, Hierarchien, externe Arbeitsprozesse sowie definierte Rollen weichen auf und werden in Frage gestellt. Auf dem 8. BCT freuen wir uns auf einen profunden Erfahrungsaustausch, spannende Vorträge sowie eine Diskussion mit Vertreter/innen des Roundtable der Coachingverbände (RTC).

Podiumsdiskussion

Grenzenlos anschlussfähig oder Profilverlust einer neuen Profession? Es nehmen teil: Wolfgang Knopf, Lutz Salamon, Michael Tomaschek, Geertje Tutschka. Die Moderation übernimmt: Beate Fietze

Programm und Informationen

Durch die Dynamiken von Globalisierung und Digitalisierung entwickeln sich Organisationen zu fluiden Gebilden mit durchlässigen Innen-Außen-Grenzen: Organisationsinterne und externe Arbeitsprozesse, Arbeits- und Privatsphäre fließen ineinander, klare Hierarchien und Abteilungsgrenzen erscheinen zunehmend als dysfunktional, definierte Rollen und Verhaltensmuster werden in Frage gestellt. Angesichts dieser Veränderungen wundert es nicht, dass die Suche nach Handlungsorientierung der wichtigste Grund für den steigenden Coachingbedarf darstellt.

Was aber bedeutet dieses Poröswerden der herkömmlichen Grenzen für Coaches und Berater/innen? Droht nicht die immer stärkere „Verflüssigung“ der organisationalen Strukturen die externe Position der Coaches und Berater/innen zu nivellieren, die doch als unverzichtbare Grundlage für ihre Wirksamkeit gilt und den „fremden Blick“ erst ermöglicht? Was erwarten Menschen in agilen Organisationen von Coaches und Beratern? Was sind die Coachingthemen der New-Work-Generation? Wie können Prozessberater/innen die Orientierungskompetenz ihrer Klientinnen/Klienten fördern, wenn sie selbst Teil dieser Dynamiken sind? 

Worauf kommt es in Zukunft an? Wie können professionelle Coaches dieser Entwicklung gegenübertreten, ethisch, theoretisch und – ganz praktisch – methodisch?

Auf dem 8. BCT wollen wir mit Coaches, Berater/innen und Personalverantwortlichen in einen Erfahrungsaustausch treten, der diese Fragen aus verschieden Perspektiven beleuchtet.1

Der Berliner Coachingtag ist als Weiterbildungsveranstaltung anerkannt und steuerlich absetzbar. Anmeldeschluss ist der 03.05.2019.

Stand vom 15.04.2019, Quelle: https://berliner-coachingtag.de/thema-2019-grenzenloses-coaching-coaching-grenzenlos/

0
Streaming liegt voll im Trend

QRC Newsletter

captcha 
I agree with the Nutzungsbedingungen