QRC

Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu den verschiedensten Themenfeldern unserer Arbeit.

Ein Beitrag für die Integration

Ein Beitrag für die Integration

Allen, die mit Lehrtätigkeit und Sprache (in gewisser Weise) auch nur im entferntesten zu tun haben, öffnet sich derzeit ein neues Betätigungsfeld: alle Bildungsträger oder Institute, die mit „Erwachsenenbildung“ zu tun haben, können derzeit, sofern sie ihre Befähigung  als Lehrinstitut nachvollziehbar begründen, Deutschkurse anbieten.

Diese Deutschkurse bescheinigten den Teilnehmern die Anwesenheit im Unterricht, geben erste Orientierung zum Leben in Deutschland und sind durchaus ambitioniert. Sie sind  nicht an die Bestätigung eines speziellen Deutsch-Levels gebunden. Vielmehr dienen sie dazu, Asylsuchenden mit hoher Bleibewahrscheinlichkeit  aus den Ländern Syrien, Iran, Irak, Eritrea (momentaner Stand, 24.11.15) eine erste Orientierung zu einem Leben in Deutschland und der Sprache zu ermöglichen.  Für diese Kurse, die 320 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten abdecken dürfen, besteht ein hoher Bedarf an Dozenten.

 

In der Realität der Bildungsträger sieht das so aus, dass z.B. auch alle ehrenamtlichen Helfer, die sich bisher beim Sprachunterricht engagiert haben, durchaus als potenzielle Dozenten in Frage kommen. Gleichzeitig eröffnet sich aus meiner Sicht (als Vorstand QRC und seit kurzer Zeit Koordinatorin in der Érwachsenenbildung )auch ein Arbeitsfeld für all jene Coaches und Berater, die sich hier einbringen möchten.

Es handelt sich hier  um eine Tätigkeit im Non-Profit-Bereich handelt. Verrechnungen nach Coachingeingheiten, wie sonst gebräuchlich, können hier also nicht angesetzt werden. Andererseits ist dies eine gute Gelegenheit, um sich in einem Bereich einzubringen, der  nach meiner Einschätzung langfristig unserer aller Mitarbeit benötigt.  

Hintergrundinformationen zu dieser Form der Deutsch-Orientierungskurse, die mit den üblichen „Integrationskursen“, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) organisiert werden, nur wenig zu tun haben, finden sich auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit, über welche diese Fortbildungsmaßnahmen auch finanziert werden (https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/Einstiegskurse).

Wenn ich weiterhelfen kann, stehe ich gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung. Übrigens: für meine zu betreuende Standorte in Haßfurt und Schweinfurt, sowie meine Kolleginnen und Kollegen bei der BDP Peters GmbH bin ich derzeit ständig auf der Suche nach entsprechenden Dozenten, bzw. helfe ich gerne als erste Anlaufstelle weiter!                          

Birgit Wolfrum-Reichel, Vorstandssprecherin QRC, Koordinatorin Erwachsenenbildung, BDP Peters GmbH, Standorte Haßfurt und Schweinfurt

 

0
Termin-Vormerkung: Coaching-Kongress 2016 der HAM
Kostenfreie Online-Testverfahren und Eintrag als p...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 05. Juni 2020

Sicherheitscode (Captcha)

QRC Newsletter

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen